56 Artikel gefunden

Seite 1 von 4

Reizdarm: Effektive Medikamente für die Behandlung

Entdecken Sie unsere Auswahl an hochwertigen Mitteln zur Linderung von Reizdarmsyndrom (RDS) - von sanften Verdauungshilfen bis hin zu speziell formulierten Nahrungsergänzungsmitteln. Bauchschmerzen, Verstopfung und Durchfall sind typische Symptome von RDS, aber mit unserer breiten Palette an Produkten können Sie Ihre Symptome effektiv lindern und Ihre Lebensqualität verbessern. Wir stehen Ihnen zur Seite, um Ihnen dabei zu helfen, die richtige Behandlungsstrategie für Ihre Bedürfnisse zu finden. Erleben Sie mehr Freiheit und Komfort im Alltag mit bewährten Lösungen bei Reizdarmbeschwerden aus den TE.AM Apotheken.

Was ist ein Reizdarmsyndrom?

Das Reizdarmsyndrom ist eine sehr häufige Erkrankung, die etwa 10 % der Bevölkerung betrifft, hauptsächlich Frauen im Alter zwischen 20 und 50 Jahren. Die damit verbundenen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung können zeitweise auftreten und einige Tage bis Monate anhalten. Typischerweise handelt es sich um ein anhaltendes Problem, das erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität haben kann. Mögliche, noch nicht vollständig bekannte Ursachen umfassen Veränderungen der Darmmotilität, übermäßige Empfindlichkeit der Darmnerven, Stress, Veränderungen der Darmbakterienflora oder eine familiäre Veranlagung. Die häufigsten Beschwerden beim Reizdarmsyndrom umfassen Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung, die oft nach dem Essen auftreten und sich beim Stuhlgang verbessern können. Das Syndrom verläuft normalerweise in wechselnden Phasen, in denen sich die Beschwerden verbessern oder verschlimmern können. Auslöser können bestimmte Lebensmittel oder Getränke sein, wie scharfe oder fettige Speisen, alkoholische oder koffeinhaltige Getränke. Angst- und Stresszustände können die Symptome ebenfalls verstärken.

Behandlung des Reizdarmsyndroms

Die therapeutische Strategie basiert in erster Linie auf der Sorge um die Gesundheit des Patienten, doch die Ursache ist der Auslöser. Der anfängliche Ansatz basiert auf:

  • Angemessene Ernährungs- und Lebensstilerziehung, indem versucht wird, qualitativ hochwertige Lebensmittel und Getränke vorzuschlagen, die entweder nützlich oder schädlich sein können
  • Richtiges Erkennen und angemessene körperliche Aktivität
  • Bei Verstopfung empfiehlt es sich, Nahrungsergänzungsmittel, Abführmittel oder Prokinetika zu verwenden
  • Für Durchfall wird der Einsatz von Probiotika, nicht resorbierbaren Antibiotika und intestinalen Entzündungshemmern empfohlen
  • Zur Behandlung von Blähungen und zusätzlichen Blähungen werden Verdauungsenzyme, probiotische Nahrungsergänzungsmittel und verdauungsfördernde Pflanzen (z. B. Kamille, Zitronenmelisse, Kreuzkümmel) empfohlen
  • Nahrungsergänzungsmittel auf Ballaststoffbasis und osmotische Abführmittel wie lösliche Ballaststoffe oder unlösliche Ballaststoffe sowie Osmotika werden auch bei Verstopfung und Blähungen eingesetzt
  • Medikamente zur Behandlung von Durchfall
  • Diät zur Eliminierung von "gasbildenden" Lebensmitteln, wobei fermentierende Lebensmittel wie kohlensäurehaltiges Gemüse, großblättriger Salat (z. B. Kopfsalat), Gemüse (z. B. Blumenkohl, Erbsen, Brokkoli), Hülsenfrüchte (z. B. Bohnen, Kichererbsen, Linsen), Kaugummi und Obst nach den Mahlzeiten (am besten außerhalb der Mahlzeiten verzehren) reduziert werden.

 

Welche Mittel gegen Reizdarm?

Bei der Behandlung des Reizdarmsyndroms spielen Medikamente eine wichtige Rolle. Ärzte können je nach den spezifischen Symptomen des Patienten unterschiedliche Wirkstoffe verschreiben, um Bauchschmerzen zu reduzieren, Durchfall zu kontrollieren oder Verstopfung zu lindern. Es ist jedoch wichtig, Abführmittel nur unter ärztlicher Anleitung zu verwenden, da sie den Verdauungstrakt reizen können. Alternativ können pflanzliche Mittel wie Anis, Kümmel und Kamille sowie homöopathische Mittel in Betracht gezogen werden, obwohl ihre Wirksamkeit nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist und eine individuelle Beratung durch einen Fachmann erforderlich ist.

Kijimea Reizdarm Pro als Heilmittel gegen Reizdarmsyndrom

Kijimea Reizdarm PRO ist eine klinisch getestete Lösung zur Behandlung von Reizdarmsymptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen und Verstopfung. Es basiert auf dem einzigartigen Bakterienstamm HI-MIMBb75, der sich stark an die Darmepithelzellen bindet und so die geschädigte Darmbarriere unterstützt. Durch diese Anwendung wirkt es wie ein Pflaster, das die Regeneration der Darmbarriere fördert und somit die Symptome des Reizdarmsyndroms lindern kann.

 

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen sollen in keiner Weise das Arzt-Patienten-Verhältnis ersetzen. Es wird empfohlen, den Rat Ihres Arztes einzuholen, bevor Sie einen Ratschlag oder eine Indikation in die Praxis umsetzen.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb und Kasse Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück

Unsere Apotheken

  • Löwen Apotheke Wuppertal

    Hauptstr. 30, 42349 Wuppertal

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Paracelsus Apotheke

    Heggerstr. 29, 45525 Hattingen

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Rats Apotheke

    Clemens-August-Straße 56-58, 59821 Arnsberg

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Apotheke am Kaiserplatz

    Kaiserstr. 4, 42329 Wuppertal-Vohwinkel

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Dorfplatz Apotheke

    Möllerstr. 18, 58119 Hagen

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Elseyer Apotheke

    Möllerstraße 29, 58119 Hagen

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Emster Apotheke

    Emster Str. 91, 58093 Hagen

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Engelbert Apotheke

    Mittelstr. 64, 58285 Gevelsberg

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Friedrich Apotheke

    Hattinger Str. 20-22, 45549 Sprockhövel

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Hirsch Apotheke

    Hälverstr. 19, 58579 Schalksmühle

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Löwen Apotheke Iserlohn

    Nußbergstraße 91a, 58638 Iserlohn

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Rosen Apotheke

    Hauptstraße 37, 45549 Sprockhövel

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Kaiserau Apotheke

    Einsteinstr. 1, 59174 Kamen

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Fleming Apotheke

    Harkortstr. 38, 44225 Dortmund

    Geschlossen. Öffnet am Montag um 08:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen