43 Artikel gefunden

Seite 1 von 3

Bindehautentzündung effektiv behandeln

Entdecken Sie effektive Lösungen gegen Bindehautentzündungen in unserem TE.AM Online-Apotheken-Sortiment.

Bindehautentzündungen, auch bekannt als Konjunktivitis, können durch verschiedene Faktoren wie Viren, Bakterien oder Allergene verursacht werden und manifestieren sich oft durch rote, gereizte Augen und ein unangenehmes Brennen oder Jucken. Unsere Auswahl an hochwertigen Produkten bietet wirksame Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene Arten von Bindehautentzündungen. Von Antibiotika-Augentropfen für bakterielle Infektionen bis hin zu antiviralen Medikamenten für virale Ursachen - wir haben die richtigen Mittel, um Ihnen Linderung zu verschaffen. Zusätzlich zu Medikamenten bieten wir auch Produkte zur Linderung von Symptomen an, darunter Augentropfen mit beruhigenden Inhaltsstoffen, die Juckreiz und Reizungen reduzieren. Bestellen Sie noch heute und lassen Sie uns Ihnen helfen, den Kampf gegen Bindehautentzündungen zu gewinnen!

Bindehautentzündung: Ursachen und Symptome

Eine Bindehautentzündung kann durch eine Infektion mit Viren oder Bakterien entstehen, wobei die Erreger leicht von einem Auge zum anderen übertragen werden können, insbesondere durch Schmierinfektionen. Aber auch allergische Reaktionen auf Pollen, Tierhaare oder Hausstaubmilben sowie äußere Reize wie Staub, Schmutz oder trockene Luft können eine Entzündung der Bindehaut verursachen. Symptome einer bakteriellen Bindehautentzündung umfassen rote, tränende Augen, verklebte Augenlider und eine weißlich-gelbe Sekretion. Bei einer viralen Entzündung ist die Flüssigkeitsabsonderung eher wässrig. Allergische Bindehautentzündungen zeichnen sich durch gerötete, tränende Augen und Juckreiz aus, oft begleitet von anderen allergischen Beschwerden wie Schnupfen. Wenn Sie eine Verschlechterung der Sehkraft, erhöhte Lichtempfindlichkeit oder starke Kopfschmerzen mit Übelkeit bemerken, ist ärztlicher Rat wichtig.

Woher weiß ich ob ich eine Bindehautentzündung habe?

Konjunktivitis, eine häufige Form der Augenreizung, kann durch bakterielle oder virale Infektionen verursacht werden oder allergischer Natur sein. Diese Erkrankung tritt typischerweise im Frühling und Sommer auf und kann auch Neugeborene betreffen, insbesondere aufgrund der unvollständigen Öffnung des Tränenkanals. In solchen Fällen empfiehlt der Kinderarzt möglicherweise spezielle Massagetechniken und entscheidet über die Verwendung von Augentropfen für Kinder.

Bei bakterieller oder viraler Konjunktivitis ist eine Behandlung mit Antibiotika-Augentropfen erforderlich, um die Infektion zu bekämpfen. Für allergische Formen müssen zunächst zwischen akuter und chronischer Konjunktivitis unterschieden werden:

  • Akute Konjunktivitis: Diese Form ähnelt Urtikaria und geht mit starkem Juckreiz und Schwellung der Augenlider einher. Die Symptome können sich relativ schnell zurückbilden.
  • Chronische Konjunktivitis: Bei dieser Form bleiben die Symptome über einen längeren Zeitraum bestehen und umfassen Juckreiz, Lichtempfindlichkeit und lokale Rötungen. Es ist wichtig, das Allergen zu identifizieren und den Kontakt zu vermeiden. Antihistaminika und vasokonstriktorische Augentropfen können zur Linderung der Symptome eingesetzt werden, wenn der Kontakt mit dem Allergen nicht vollständig vermieden werden kann.

 

Welche Heilmittel gibt es bei einer Bindehautentzündung?

Bei einer bakteriellen Bindehautentzündung sind antibiotische Augentropfen unerlässlich, die je nach Art der Infektion von einem Facharzt verschrieben werden müssen. Für die allergische Konjunktivitis besteht die erste Therapie darin, den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden oder zu reduzieren. Verzichten Sie idealerweise vorübergehend auf Make-up und Kontaktlinsen, bis die Ursache der Allergie geklärt ist.

Eine Therapie, die immer unter ärztlicher Aufsicht erfolgen sollte, umfasst die Verwendung von Augensalben, antiallergischen Augentropfen und Kortikosteroiden. Antihistaminika-Augentropfen mit Wirkstoffen wie Ketotifen, Cromoglycat-Natrium, Emedastin und Olopatadin sind ideal zur Bekämpfung allergiebedingter Beschwerden geeignet. Kortikosteroid-Augentropfen, basierend auf Cortison, Triamcinolon oder Dexamethason, können Entzündungssymptome wie Schwellungen und Rötungen effektiv lindern. In Fällen von besonders aggressiver Konjunktivitis kann die kombinierte Anwendung von Augentropfen mit oral einzunehmenden Tabletten erwogen werden.

Mittel gegen Bindehautentzündung aus der Apotheke

Suchen Sie nach einer schnellen und effektiven Lösung für Ihre Bindehautentzündung? Wir haben die Antwort! Unsere TE.AM Online-Apotheke bietet eine breite Palette an hochwertigen Augentropfen, die speziell entwickelt wurden, um verschiedene Arten von Bindehautentzündungen zu behandeln. Worauf warten Sie noch? Behandeln Sie Ihre Bindehautentzündung noch heute. Entdecken Sie jetzt unser Sortiment an hochwertigen Augenpflegeprodukten und finden Sie die richtige Behandlungsoption für Ihre individuellen Bedürfnisse. Wir stehen Ihnen zur Seite, um Ihnen zu helfen, Ihre Augengesundheit zu verbessern und Beschwerden schnell zu lindern.

 

Hinweis: Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen sollen in keiner Weise das Arzt-Patienten-Verhältnis ersetzen. Es wird empfohlen, den Rat Ihres Arztes einzuholen, bevor Sie einen Ratschlag oder eine Indikation in die Praxis umsetzen.

 

Häufig gestellte Fragen zu Bindehautentzündungen:

1. Woran erkennt man eine Bindehautentzündung?
  • Eine Bindehautentzündung zeigt sich durch rote Augen und gelb verklebte Augenlider, normalerweise ohne Schmerzen. Besonders Kinder sind oft betroffen, und es gibt ein- oder beidseitige Formen.
2. Ist eine Bindehautentzündung ansteckend?
  • Ja, wenn die Ursache Bakterien, Viren oder Chlamydien sind. Bei äußeren Reizen oder Allergien ist sie nicht ansteckend und verursacht oft kein Sekret.
3. Werden Antibiotika bei Bindehautentzündungen verwendet?
  • Ja, bei bakterieller Bindehautentzündung verschreibt der Augenarzt normalerweise Augentropfen oder Salben mit antibiotischen Wirkstoffen.
4. Was tun bei einer Bindehautentzündung?
  • Es ist ratsam, einen Augenarzt aufzusuchen, um die Ursache festzustellen. Hygiene ist wichtig: Regelmäßiges Händewaschen und Verzicht auf Kontaktlinsen.
5. Kann man bei einer Bindehautentzündung Kontaktlinsen tragen?
  • Nein, während der Behandlung sollten keine Kontaktlinsen getragen werden.
6. Wie kann man einer Bindehautentzündung vorbeugen?
  • Regelmäßige Handhygiene, Vermeidung äußerer Reize wie Zugluft und das Verwenden von freiverkäuflichen Augentropfen zur Befeuchtung können helfen.
7. Wie lange dauert eine Bindehautentzündung?
  • Die Dauer kann von wenigen Tagen bis zu mehreren Wochen variieren.
8. Wie wird eine Bindehautentzündung übertragen?
  • In der Regel durch Schmierinfektion, direkten Kontakt oder über Oberflächen wie Türklinken. Denken Sie an persönliche Gegenstände wie Handtücher oder Taschentücher.
9. Welcher Arzt behandelt eine Bindehautentzündung?
  • Ein Augenarzt ist der geeignete Facharzt für die Behandlung von Bindehautentzündungen.
10. Welche Medikamente helfen bei Bindehautentzündung?
  • Präparate mit Antibiotika werden vom Arzt verschrieben. Freiverkäufliche Medikamente wie Augentropfen gegen Bindehautentzündung und zur Befeuchtung können helfen.
Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb und Kasse Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück

Unsere Apotheken

  • Löwen Apotheke Wuppertal

    Hauptstr. 30, 42349 Wuppertal

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Paracelsus Apotheke

    Heggerstr. 29, 45525 Hattingen

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Rats Apotheke

    Clemens-August-Straße 56-58, 59821 Arnsberg

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Apotheke am Kaiserplatz

    Kaiserstr. 4, 42329 Wuppertal-Vohwinkel

    Jetzt für Sie geöffnet bis 19:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Dorfplatz Apotheke

    Möllerstr. 18, 58119 Hagen

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Elseyer Apotheke

    Möllerstraße 29, 58119 Hagen

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Emster Apotheke

    Emster Str. 91, 58093 Hagen

    Jetzt für Sie geöffnet bis 19:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Engelbert Apotheke

    Mittelstr. 64, 58285 Gevelsberg

    Jetzt für Sie geöffnet bis 19:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Friedrich Apotheke

    Hattinger Str. 20-22, 45549 Sprockhövel

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Hirsch Apotheke

    Hälverstr. 19, 58579 Schalksmühle

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Löwen Apotheke Iserlohn

    Nußbergstraße 91a, 58638 Iserlohn

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Rosen Apotheke

    Hauptstraße 37, 45549 Sprockhövel

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Kaiserau Apotheke

    Einsteinstr. 1, 59174 Kamen

    Jetzt für Sie geöffnet bis 18:30 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen
  • Fleming Apotheke

    Harkortstr. 38, 44225 Dortmund

    Jetzt für Sie geöffnet bis 19:00 Uhr

    Öffnungszeiten anzeigen
    Apotheke auswählen